VERSANDKOSTENFREI IN DE AB 65€, IN AU & CH AB 100€

0

Ihr Warenkorb ist leer

cashewkerne mit haut

SALE

✓ Mega Einführungspreis: 20% reduziert

✓ Ganz neu: knackige, geröstete Cashewkerne mit Haut. 100% Natur.

✓ Beste Nüsse, hochwertige Nährstoffe, einzigartiger Genuss

✓ Knackig, lecker, perfekt als Powersnack und Salattopping


Welche Größe möchtest du?
American Express Apple Pay Klarna Maestro Mastercard PayPal SOFORT Visa

Einfach, sicher & schnell bezahlen


Enthält von Natur aus Fruchtzucker & Kalorien

Nährwerte für 100g
Energie 588 kcal/2460 kJ
Fett 43,0 g
davon ges. Fettsäuren 8,6 g
Kohlenhydrate 33,2 g
davon Zucker* 10,3 g
Ballaststoffe 7,5 g
Eiweiß 18,2 g
Salz 1,0 g

- 100% Cashewkerne

- Herkunftsland: Indien, Vietnam

- Kühl (10-15 Grad) und trocken aufbewahren.

- Allergene: Cashewkerne

* Fruchtzucker

** Alle Angaben ohne Gewähr.

geröstete cashewkerne mit haut | powerkerne die glücklich machen

Unsere komplett naturbelassenen Cashewkerne mit Haut werden schonend geröstet, um ihr volles, einzigartiges Aroma zu entfalten. Dieser besondere Powersnack wird dich sofort begeistern. Alle Vorteile der Cashewkerne werden hier mit dem besonderen Röstaroma kombiniert. Cashewkerne sind so ziemlich das beste Fitness Food, das die Natur für alle aktiven Menschen und besonders auch für Sportler bereithält.

Mit unseren Cashewkernen kannst du aber nicht nur sportlich sein, sondern auch in die südamerikanische Leichtigkeit und Lässigkeit eintauchen. Das lockere Lebensgefühl bekommst du beim Snacken gleich inklusive.

Natural vintage snacks – reinvented.

wo kommen cashewkerne her?

Ursprünglich stammt die Powernuss Cashew aus Brasilien, dem Land am Amazonas – und wurde erst im Zuge der Kolonialisierung durch die portugiesischen Eroberer aus dem Nordosten Brasiliens via Afrika und Indien in die ganze Welt exportiert. Die brasilianischen Indianer nannten den Cashewbaum übrigens “Acaju”, Daraus leitet sich auch ein heute noch genutzter Name ab. Der Nierenbaum. Wahrscheinlich heißt er wegen der Form der Kerne bzw. der Früchte so.

und wie wachsen die leckeren kerne eigentlich?

Cashewbäume werden bis zu 15 Meter hoch und bilden verdickte Fruchtstiele aus – die sogenannten Cashewäpfel. An deren unterem Ende wachsen wiederum die Cashewnüsse, in deren hölzerner Schale sich dann ganz am Ende der etwa zwei bis drei Zentimeter große Cashewkern befindet. In den Herkunftsländern wird auch gerne Saft, Schnaps oder sogar eine Art Marmelade aus den Cashewkernen gemacht. 
Wie Mandeln oder Pistazienkerne gehören auch Cashewkerne zu den Steinfrüchten. Das weiß nur kaum jemand und im Volksmund zählen sie schlicht und einfach zu den Nüssen.

was steckt in der powerfrucht?

Cashews haben mit knapp 240 mg pro 100 Gramm einen außergewöhnlich hohen Anteil an L-Tryptophan – das ist die Aminosäure, die der Körper braucht, um das Glückshormon Serotonin zu bilden. Dazu sind Cashewkerne reich an wertvollen, ungesättigten Fettsäuren, Magnesium, Eisen, Zink, Kalium und Phosphor. Außerdem sind viele B-Vitamine enthalten.

warum sind sie gerade für sportler sogar ein echtes superfood?

Ganz besonders wichtig vor allem für Sportler ist aber auch der sehr hohe Anteil an hochwertigem pflanzlichem Eiweiß. Der Fitnessfaktor spielt bei der Cashew schon immer eine große Rolle, da das Eiweiß beim Muskelaufbau im Training helfen kann. Da wir zum Eiweiß, den B Vitaminen und vielen Nährstoffen auch viel Magnesium in den Kernen haben, sind sie im Sportbereich tatsächlich kaum noch weg zu denken. Gerade Sportler dürfen also gern täglich eine Handvoll der leckeren Nüsse essen. Ein weiteres Fitnessplus ist, dass unsere Cashewkerne mit Haut im Vergleich zu anderen Nüssen viel weniger Kalorien haben.

Cashewkerne sind aufwändig in Ernte und Verarbeitung – daher sind sie auch teurer als andere Nussarten, die in der Schale verkauft werden können. Bei Cashews geht das aber nicht, schon allein, weil die Schale so hart ist, dass sie nur mit speziellen Werkzeugen geöffnet werden kann.