KOSTENLOSER VERSAND IN DE AB 75€ | GROßE PACKUNGEN & FAIRE PREISE

0

Ihr Warenkorb ist leer

pinienkerne

 

✓  Besonders würzig

✓  Sehr aromatisch

✓  Ungeröstet

✓  Vielseitige Verwendung in der Küche

 

Lieferzeit: 2 - 4 Tage

 


  • pinienkerne | für pestos, pasta und salate

    Unsere aromatischen, feinen Pinienkerne sind eine ganz besondere Delikatesse. Die hochwertigen Kerne sollten in keiner Küche fehlen. Sie werten so viele Gerichte ganz schnell und einfach auf und versorgen dich dabei mit vielen wertvollen Nährstoffen. Sie sind unverzichtbar im klassischen Pesto und gehören traditionell in viele Gerichte aus Mittelmeerländern und dem Orient.

     

    was ist das wertvolle an pinienkernen?

    In den kleinen, feinen Kernen stecken viele der wichtigen Omega-3-Fettsäuren. Dazu ist reichlich Phosphor, was für feste Knochen und Zähne verantwortlich ist, enthalten. Zusätzlich finden wir Selen, Eisen, Phosphor, Magnesium, wertvolle Fette, Zellschützendes Vitamin E, Vitamin A und Eiweiß in den super leckeren, aromatischen Pinienkernen.

     

    ganz besonders

    Das in den Pinienkerne enthaltene Spurenelement Selen gehört zu den sogenannten essenziellen Nährstoffen, muss also über die Nahrung aufgenommen und kann vom Körper nicht selbst gebildet werden. Selen hat eine ähnliche Funktion wie das Vitamin E. Es ist vor allem wichtig, um unsere Körperzellen vor freien Radikalen zu schützen. Das Besondere an Pinienkernen ist dabei nicht nur der hohe Gehalt an Selen selbst, sondern der gleichzeitig relativ große Anteil an Vitamin A, das den positiven Effekt noch zusätzlich verstärkt.

     

    Natural vintage snacks – reinvented.

  • ein spannender vergleich:

    Mit 605 mg Phosphor pro 100 g haben Pinienkerne die Nase ziemlich weit vorn und decken fast den durchschnittlichen Tagesbedarf von 700 g. Um dieselbe Menge aufzunehmen, müsste man zum Beispiel rund 300 g Schweinebraten oder fast 700 g Joghurt essen!

     

    perfekt für vegetarier und veganer

    Ganz besonders auch in der vegetarischen und veganen Ernährung spielen Pinienkerne eine wichtige Rolle. Sie versorgen uns auf pflanzlicher Basis mit den wertvollen Omega-3-Fettsäuren und Eisen. Diese Nährstoffe finden wir sonst relativ schlecht in pflanzlichen Nahrungsmitteln. Eiweiß ist auch enthalten, allerdings nicht so reichlich. Das findet sich in vielen anderen Nüssen deutlich mehr.

     

    spannendes über die kleinen kerne

    Klein und fein – diese Kurzbeschreibung bringt es auf den Punkt und deutet gleich mit an, dass Pinienkerne kostbar sind. Die Kerne verfügen über die beste Bioqualität, denn sie kommen ausschließlich von wildwachsenden Pinien und werden in Handarbeit geerntet. Das ist natürlich sehr aufwändig und zeitintensiv. Es dauert rund drei Jahre, bis die delikaten Kerne in den Zapfen der mediterranen Nadelbäume herangereift sind. Die meisten Pinien stehen auf eher unwegsamem Gelände an den Küsten des Mittelmeers, wo die Zapfen eingesammelt oder mit Stangen vom Baum geschüttelt werden. Und dann müssen die kleinen Kerne aus den Zapfen gepult werden. Anschließend werden sie von ihrer dicken und harten Schale und der braunen Samenhaut befreit werden, bis nur noch der cremeweiße längliche Kern übrigbleibt. Unglaublich aufwendig also, aber es lohnt sich.

    Auch durch diesen großen Aufwand in der Ernte gehören Pinienkerne zu den teuersten Nüssen der Welt. Es gibt noch eine verwandte Art in Asien, die preiswerter zu kaufen ist. Geschmacklich kann diese Variante aber absolut nicht mit dem Original mithalten.

     

    geschichte der kerne

    Ursprünglich sollen Pinien aus Kleinasien kommen. Aber schon seit Jahrtausenden wachsen sie auch rund ums Mittelmeer und in Südamerika.

     

    unvergleichbarer geschmack

    Pinienkerne haben ein feines, leicht mandelartiges, dezent harziges Aroma und eine cremig-weiche Konsistenz. Ein Geschmackserlebnis für alle Sinne. Schonend und kurz angeröstet, entfalten Sie nochmal ein intensiveres Aroma und geben so ihr ganzes Potenzial frei. Beim Anrösten aber vorsichtig sein, nur bei sehr geringer Hitze rösten, dass auch alle der wertvollen Nährstoffe enthalten bleiben.

     

    bitte sei sensibel

    Es ist wichtig, dass du sensibel mit deinen Pinienkernen umgehst. Hebe sie am besten in der gelieferten Doypack Verpackung oder in einem dicht verschließbaren Glas an einem kühlen Ort auf. So bleiben sie lange frisch, knackig und aromatisch lecker.

     

    so schmecken die edlen kerne am besten

    Pinienkerne sind natürlich in keinem guten Pesto weg zu denken. Natürlich kannst du alternativ aber auch andere Nüsse wie CashewkernePistazienkerne und Mandeln für deine Pestos verwenden. Oder du mischst Pinienkerne mit einer anderen Lieblingsnuss. Aber der absolute Klassiker sind auf jeden Fall Pinienkerne. Leicht angeröstet schmecken sie auch zu allen Pasta Gerichten und Salaten sehr lecker. Die Pinienkerne passen auch perfekt zum Beispiel zu türkischer Pizza, zu Ziegenkäse oder in feine Dattelsaucen. Du kannst die kleinen Kerne auch in süße Müslis geben, was schon am Morgen deinem Omega-3-Fettsäuren Bedarf zugutekommt.

     

    Kleiner Rezept-Tipp: Rucola Cremesuppe mit Pinienkernen

    Zutaten für 2 Portionen:

    25 g Schalotten

    ½ kleine Knoblauchzehe

    15 g Butter

    200 ml Gemüsebrühe

    150 ml Süße Sahne

    25 g Saure Sahne

    ½ Bund Rucola

    2 El Pinienkerne

    Salz, Pfeffer und Muskat zum Würzen

    Zubereitung:

    Schalotten und Knoblauch klein schneiden und in der Butter glasig anbraten.

    Mit der Brühe ablöschen, gut umrühren und kurz aufkochen lassen. Nun die Süße Sahne hinzufügen und unter Rühren nochmals kurz aufkochen lassen.
    Jetzt den Rucola putzen, klein schneiden und hinzufügen. Nun die Saure Sahne dazugeben, mit Salz, Pfeffer und Muskat abschmecken, dann alles fein pürieren.

    Pinienkerne in einer Pfanne vorsichtig goldgelb anrösten.

    Die Suppe auf die Teller geben und mit den Pinienkernen servieren.

     

  • In Kürze findest du hier spannende Fragen und Antworten rund um unsere leckeren Pinienkerne.