KOSTENLOSER VERSAND IN DE AB 75€ | GROßE PACKUNGEN & FAIRE PREISE

0

Ihr Warenkorb ist leer

apfelchips


✓  Säuerlich-süßer Geschmack

✓  Knusprige Konsistenz

✓  Ideal im Müsli

✓  Ungezuckert & ungeschwefelt

 

Lieferzeit: 2 - 4 Tage

 


  • apfelchips | getrocknete apfelscheiben, vegane chips

    Unsere fruchtig knackigen Apfelchips interpretieren die klassischen Apfelringe ganz neu. Komplett naturbelassen, knackig knusprig und mit Schale sind sie nicht nur ein besonderes Geschmackserlebnis. Sie bieten dir auch einiges an wertvollen Vitaminen und Nährstoffen.

     

    äpfel sind die absoluten lieblinge der deutschen

    Der Apfel ist in Deutschland das mit Abstand beliebteste Obst. Im Durchschnitt isst jeder Deutsche 30 Kilogramm oder ungefähr 125 Äpfel pro Jahr. Du auch? Ein frischer Apfel besteht übrigens zu 85 Prozent aus Wasser und ist damit sehr kalorienarm.

     

    was können dir unsere apfelchips an vitaminen und nährstoffen bieten?

    Äpfel sind reich an sekundären Pflanzenstoffen, Vitaminen, Mineralstoffen und Spurenelementen. Sie enthalten zum Beispiel Kalium, Kalzium, Vitamin B1, Vitamin B2, Vitamin B6, Vitamin E, Vitamin C und Folsäure. Außerdem sind in Äpfeln viele Polyphenole und wertvolle Antioxidantien enthalten. Viele Vitamine sitzen direkt unter oder in der Schale. Darum wurde diese bei unseren Apfelchips nicht entfernt. So sind sie also echte kleine Vitaminbomben. Kalium ist wichtig für die Steuerung unserer Muskelzellen, während Kalzium in den Knochen und Zähnen gespeichert wird. Aus Vitamin B1 gewinnen wir Energie aus Kohlenhydraten, Vitamin B2 hilft dem Körper, Eiweiße, Fette und Kohlenhydrate zu nutzen. Vitamin E besitzt eine antioxidative Wirkung und Folsäure ist wichtig für unsere Zellteilung. Unsere Apfelchips sind wahre kleine Powerpakete und versorgen dich mit vielen wichtigen Nährstoffen. Wir können sie also ohne Weiteres zu den heimischen Superfoods zählen. Und das bei bestem Geschmack.

     

    Natural vintage snacks - reinvented.

  • warum werden frische äpfel aufgeschnitten so schnell braun?

    Das liegt an den Polyphenolen, welche zu den wertvollsten Antioxidantien zählen. Diese werden braun, wenn sie mit Sauerstoff in Berührung kommen. Wie viele Antioxidantien im Apfel stecken, hängt von der Sorte und vom Klima ab. Generell gilt: alte Sorten haben meist einen höheren Gehalt an Polyphenolen. Aus neueren, besonders süßen Sorten wurden sie oft herausgezüchtet. Unsere Apfelchips wurden direkt nach der Ernte verschnitten und sofort schonend getrockent. So behalten sie trotz der wertvollen Antioxidantien ihre Farbe.

     

    fun facts

    Schätzungen zufolge gibt es weltweit mehr als 30.000 Apfelsorten, in Deutschland sind es stolze 2.000 bis 3.000. Die Anbaubedingungen in Deutschland sind sehr gut, deshalb ist auch die Auswahl so riesig. Von diesen vielen Sorten finden wir im Einzelhandel allerdings nur ca. 7 Sorten. Unsere Apfelchips kommen auch aus Deutschland. Sie sind aus der lecker aromatischen Apfelsorte Elstar gemacht. Sie gehört auch zur absoluten Lieblingssorte der Deutschen. Also unbedingt ausprobieren!

     

    wusstest du das?

    Ungefähr fünf bis sieben Jahre muss ein Apfelbaum aus einem Samen wachsen, bis er zum ersten Mal Früchte trägt. Dafür kann er bis zu 100 Jahre alt werden.

     

    wie wachsen äpfel?

    Äpfel zählen zu Kernobst und wie BirnenHimbeeren und Kirschen zu den Rosengewächsen. Der erwerbsmäßige Obstanbau der Äpfel allerdings hat sich seit den 1970er-Jahren stark verändert. Anlagen mit hochstämmigen Apfelbäumen wurden durch ertragreiche Plantagen mit niedrigen Bäumchen am Spalier ersetzt. Auf derselben Fläche stehen dadurch wesentlich mehr Bäume. Die Wuchshöhe ist so eingeschränkt, dass alle Früchte von Hand gepflückt werden können. Tafeläpfel werden nämlich bis heute tatsächlich fast immer von Hand gepflückt. Die Äpfel werden so sorgsam wie möglich behandelt und angefasst, damit keine Druckstellen entstehen. So achtsam wie die Äpfel gepflückt werden, genauso schonend geht bei uns die Weiterverarbeitung der Apfelchips weiter. Fast alle der modernen Apfelsorten stammen übrigens vom Golden Delicious ab.

     

    wie schmecken unsere apfelchips am besten?

    Die knackigen Apfelchips sind ganz einfach pur immer ein guter Begleiter und schmecken im Büro, beim Sport, auf Reisen oder daheim auf der Couch super lecker. Aber du kannst auch ein paar Ringe in deine Smoothies geben. Oder dein Müsli, Porridge und Granola damit aufwerten. Gib die Chips auch auf Desserts, Eiscreme und fruchtige Torten. Das schmeckt nicht nur super, sondern sieht auch schön aus.

     

    auch spannend

    Frische Äpfel verströmen Ethylengas, das die Reifung von anderem Obst und Gemüse beschleunigt. Sie sollten deswegen immer abseits der allgemeinen Obstschale gelagert werden. Es sei denn, du möchtest eine andere Frucht schneller reifen lassen. Bei unseren Apfelchips brauchst du dir allerdings keine Gedanken machen. In ihrer Nähre reift natürlich nichts schneller, langsamer oder anders. Die solltest du nur luftdicht verpackt und kühl lagern. So bleiben sie lange frisch und knackig.

     

    musst du wissen oder auch nicht…

    Auch Äpfel kann man einer DNS-Analyse unterziehen. Und diese ergab: der Urvater unseres Apfels war der Malus sieversii. Ein asiatischer Wildapfel. Er stammt ursprünglich aus den Bergen des heutigen südlichen Kasachstan. Sicher konnte er aber geschmacklich kaum mit unseren Apfelchips mithalten. 

  • Hier beantworten wir dir in Kürze spannende Fragen rund um unsere Apfelchips.